Image by Javier Allegue Barros

ZUSAMMEN WIR!

Ermöglichen. Ermutigen. Ermächtigen.

Nachhaltiges Engagement kommt aus dem Herzen und wächst in Gemeinschaft. Wir brauchen Netzwerke und lebendige Nachbarschaften - Nester, in denen man sich zu Hause fühlen kann und zusammen etwas tun kann für ein gutes, ein besseres Leben. ZusammenWirken bringt uns weiter.

Vergesst nicht, Freunde, wir reisen gemeinsam!

[Rose Ausländer]

High Fives
nachbarschaft.jpg

GUCK MAL!

goldgrube_signatur_1.jpg
AUFBRUCH, ZUSAMMENBRUCH, ABBRUCH, UMBRUCH

Innovative Arbeit im Sozialraum ist geprägt von Brüchen. In einer sich rasend schnell verändernden Welt liegt Hochspannung in der Luft. Vorsicht Verletzungsgefahr! Spannungen und Konflikte gehören zur Projektarbeit in Quartieren und Gemeinden. Es geht auch um Verluste, um Abschied, um Mut und Zumutung. In Brüchen liegt Zündstoff, aber auch eine Chance.
 
Wie können wir Spannungen nutzen zu alternativer Energiegewinnung?
Woher nehmen wir Mut und Kraft?
 
Goldgrube 2
Freitag, 30.09. & Samstag, 01.10.2022


Anmeldung: Sven.Heller@kirchenkreis-hhsh.de
 
Info siehe Flyer
Download Flyer

teaser.jpg
MITEINANDER UNTERWEGS!

Seelsorge-Fortbildung.

Einsamkeit macht krank und ist eine Epidemie unserer Zeit. Alte Menschen sind oft alleine. Dagegen hilft Gemeinschaft, sich aussprechen, zuhören, gemeinsam statt einsam unterwegs zu sein. Herzliche Einladung zur Seelsorge-Fortbildung - interkulturell und generationenübergreifend (Start: März 2023).

 

Informationen
Melanie Kirschstein: melanie.kirchstein@kirchenreis-hhsh.de
Kirsten Sonnenburg: k.sonnenburg@kirchenkreis-hamburg-ost.de

 

Anmeldung siehe Flyer
Download Flyer

herzensspaziergang.jpg
HERZENSSPAZIERGÄNGE GEWINNEN 
bei Gesichter für ein gesundes Miteinander 

Susanne Seefeldt, Kirche in Flottbek gewinnt mit ihren Herzensspaziergängen den ersten Platz für Hamburg beim DAK-Wettbewerb. Ermöglicht wurde das Projekt durch die Röderstiftung, angestoßen und begleitet von ZusammenWir!.

Durch die Kontinuität der Treffen sind tragfähige neue Kontakte und Freundschaften entstanden. Damit ist das Projekt ein erfolgreiches Angebot gegen Einsamkeit“, so würdigt die Jury das Engagement von Susanne Seefeldt.

 

Kennenlernen für Interessierte und Multiplikatior*innen

Hamburger Stiftungstag, 21. Juni

Goldgrube Quartier2, 30. September

 

Kontakt & Info

Susanne Seefeld

040 - 3801 9847 und 0151 - 6754 4300

susanne.seefeldt@kirche-in-flottbek.de

Magazin Beitrag, Rund um den Michel vom 19.12.2021

altona_singt.jpg
EINLADUNG ZUM NACHBARSCHAFTSSINGEN

Jede Stimme zählt und gemeinsam wird ein neuer Klang daraus.
 

Mitsingen, nachmachen, dabei sein, weitersagen!
Mai und Juni immer donnerstags 18 Uhr
Bei der Paul-Gerhard-Kirche 2

22761 Hamburg-Altona

Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Bei schlechtem Wetter fällt das Singen aus. 

candles.jpg
NACHTGEBET FÜR DEN FRIEDEN

Was ist christliche Haltung in schweren Zeiten? Was glauben und hoffen wir? Wie finden wir Mut und MitstreiterInnen?

Musik. Impuls. Gespräch. Gebet. Segen

Christuskirche Eimsbüttel (U-Christuskirche), dienstags, 20:00 Uhr
Ab sofort, zunächst bis Ostern
Gerne weitergeben, gerne Texte, Gebete, Ideen mitbringen!

Kontakt und Information
Paul Steffen
Telefon: 0173 - 259 8306
E-Mail: paul.steffen@kirchenkreis-hhsh.de

Pastorin Melanie Kirschstein
Telefon: 0176 - 2323 8138
E-Mail: melanie.kirschstein@kirchenkreis-hhsh.de

Info zum Friedensgebet

passion.jpg
PASSIONSZEIT
seelsorgende Kirche in schweren Zeiten

Wir werden mit Unsicherheit, Verletzlichkeit und Sterblichkeit konfrontiert auf eine Art, die man brutal nennen könnte“, schreibt die Traumatologin Louise Reddemann in ihrem lesenswerten neuen Büchlein Die Welt als unsicherer Ort. Zu Corona kommen jetzt Krieg und Angst und noch viel mehr Unsicherheit, was die Zukunft angeht. Es ist Zeit, Kirchen aufzumachen. Menschen brauchen jetzt Zuflucht, sichere Orte zum Ausatmen, zu sich kommen, miteinander zu sprechen, zu beten, sich zusammenzutun.
 
Als Pastorinnen für Seelsorge in beiden Hamburger Kirchenkreisen und für Notfallseelsorge im Kirchenkreis Preetz/Plön bieten wir  Ideen, Erfahrungen und Unterstützung an für eine einladende, offene und seelsorgende Kirche in Krisenzeiten.
 
Konzeptpapier offene Kirchen in schweren Zeiten

Retraumatisierung durch den Ukraine-Krieg

goldgrube_website.jpg
GOLDGRUBE QUARTIER
Wir sind reicher, als gedacht.

Wie öffnen und gestalten wir Begegnungsräume in denen Menschen teilen, was sie bewegt und gemeinsam LebensRäume gestalten? Wie stärken wir freiwilliges Selbstengagement?

Die Tagung vom 29.09. bis 01.10.2021 hat sich auf die Suche nach kreativer Nachbarschaftskultur zwischen Gemeinde und Gemeinwesen gemacht.

 

Inhalte der Tagung zum Nachlesen und Downloaden.

Save the date!

Goldgrube 2022 vom 30. September bis 1. Oktober wieder mit Karin Nell in der Paul-Gerhard-Kirche!

Voranmeldungen unter sven.heller@kirchenkreis-hhsh.de