Image by Richard Horvath

ZUSAMMEN WIR!

Ermöglichen. Ermutigen. Ermächtigen.

GOLDGRUBE QUARTIER
Wir sind reicher als gedacht!

Einsamkeit wächst. Transformationsprozesse sind existentiell und überlebenswichtig. Das ist global wie auch lokal spürbar. Alleine schaffen wir es nicht. Lösungen gibt es nur miteinander. Auf allen Ebenen. Auch vor Ort. Wir brauchen ein neues WIR!


Wie können wir im Sozialraum solche Ressourcen erschließen und lebendig werden lassen? Wie können wir Begegnungsräume öffnen und Lebensräume mitgestalten? Wie stärken wir freiwilliges Engagement?

TAGUNG vom 29.09. bis 01.10.2021

mit Karin Nell, Kerstin Hof, Frank Dölker, Ute Zeißler und der Initiative ZusammenWir!

goldgrube_01.jpg
Goldgrube Quartier,
wir sind reicher als gedacht!

Zur Tagung der Initiative ZusammenWir! - auf den Spuren einer neuen Nachbarschaftskultur - trafen sich 50 Teilnehmer*innen aus Hamburg und dem Bundesgebiet in der Paul-Gerhard-Kirche in Altona. Der Kirchraum verwandelte sich in eine „Poesie-Ambulanz“, ein Projekt mit Studierenden der Medical School Hamburg und Kerstin Hof.

Auch Frank Dölker und Karin Nell sorgten für spannende Inputs und Diskussionen. Kreative Aktionen, Musik und Raum zum Reden und miteinander Kochen und Essen machten deutlich, dass sinnvolles Zusammenwirken am besten mit allen Sinnen bedacht und erfahren wird.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es! Hier fand statt, worüber nachgedacht wurde: Lebendige Gemeinschaft zwischen Gemeinde und Gemeinwesen. Deutlich war die Freude über das analoge Treffen und die Lust, neu

anzufangen und den Corona-Mehltau abzustreifen. Der notwendige gesellschaftliche Wandel ist auch Zumutung. Dazu braucht es Aufbruchsstimmung und Gelegenheit zum Ressourcensammeln und Weiterdenken - und vielleicht auch einen Drink an der „ZumutBar“!

Material & Dokumentation
goldgrube_02.jpg