singenahoi.jpg

ZUSAMMEN WIR!

Ermöglichen. Ermutigen. Ermächtigen.

Am Anfang steht Kooperation. Wir gewinnt!

ZusammenWir! in Altona-Altstadt  hat sich im Oktober 2020 neu auf den Weg gemacht. Die finanzielle Förderung der Behörde macht es möglich, dass wir eine Mitarbeiterin vor Ort mit der praktischen Kommunikations- und Vernetzungsarbeit beauftragen können. Jetzt webt Cornelia Knoll mit an dem nachbarschaftlichen Netzwerkteppich.
Nachbarschaftskultur und nachhaltiges Freiwilligenengagement  braucht institutionelle Anbindungen und Hauptamtliche vor Ort, die (Kommunikations-) Strukturen schaffen, halten und stützen.


Auch in Altona wollen wir die Vernetzung von Trägern zu fördern, Synergien stiften und Orte lebendiger Nachbarschaft stärken. Hier wächst einen kreative Kooperation zwischen dem Stadtteilkulturzentrum HausDrei, Altonavi, dem Interkultureller Seniorentreff Mekan und der Initiative BeginN, der Initiative leethub  sowie Kirchengemeinden. Gemeinsam entwickeln wir Netzwerke und Nachbarschaftsformate für Altona. Für eine besseren Verbindung von Informationen, Begegnungsräumen, Angeboten und Ideen!

ZusammenWir! Nachbarschaftstreff Altona-Altstadt
Herzensgespräche, SinnSuche, Seelsorge, Bildungshaus Thadenstraße
Thadenstrasse 147 (Eingang vom Schulhof der Grundschule)

Kontakt
Cornelia Knoll
Telefon: 0152 - 5931 8688

mittwochs ganztägig & donnerstag nachmittags
cornelia.knoll@kirchenkreis-hhsh.de


Kaffeeklatsch & Friedensengel
Nachbarschaft für Senior*innen
Friedenskirche, Otzenstraße 19
wöchentlicher Treff donnerstags 16 Uhr
Offene Kirche, Musik, Themen

Kontakt
Pastor Lennart Berndt
Telefon: 040 - 430 0431
pastor.berndt@gemeinde-altona-ost.de

www.gemeinde-altona-ost.de

friedenskirche_tafel.jpg
brunninuffet.jpg

Tischlein deck dich

Ein Nachbarschaftsbuffet auf dem Brunnenhof
 

In den letzten Wochen haben wir von ZusammenWir! Nachbarschaftskultur auf dem Brunnenhof erprobt. Herauskristallisiert hat sich ein ungezwungenes Treffen, in das sich Nachbar*innen einbringen können - zum Beispiel durch einen mitgebrachten Kuchen oder durch ein Instrument, aber auch mit Ideen für mehr Miteinander und weniger Einsamkeit in der Nachbarschaft.

Erst einmal bis zu den Sommerferien soll es nun das Brunnibuffet geben. Immer am letzten Mittwoch im Monat, nachmittags. Wir freuen uns, wenn Sie dazu kommen … und gerne auch Ihre Nachbar*innen einladen! Und wenn Sie Lust haben, bei der Vorbereitung dabei zu sein, melden Sie sich gern.

Brunnibuffet: 27. April (mit einem bunten Ideenbuffet), 25. Mai 2022, 29. Juni 2022, jeweils von 16:00 bis 17:30 Uhr in der und um die Friedenskirche, Otzenstraße

Kontakt und Information
Cornelia Knoll: cornelia.knoll@kirchenkreis-hhsh.de
Katja Richter: katja.richter@kirchenkreis-hhsh.de

HERZGANG

Was liegt Ihnen am Herzen? Was erfreut Ihr Herz - trotz allem? Was bewegt Sie - auch hier in der Nachbarschaft?

Es tut gut, zusammen unterwegs zu sein. Einfach mal zu zweit eine Runde zu drehen.

Einladung zu einem HerzGang. Wir sind mit Herz und Ohr dabei!
HerzensGehspräche und Beratung nach Absprache.

HerzGang
mittwochs 15:30 Uhr, HausDrei

Nachbarschaftstreff
donnerstags 16:00 Uhr, Am Brunnenhof

 

Kontakt

Cornelia Knoll

Telefon: 0152 - 5931 8688

Cornelia.Knoll@kirchenkreis-hhsh.de

herzgang.jpg
brunnenhof_eingang.jpg

Auf die Plätze, fertig, los!

Ab sofort ist Cornelia Knoll am Donnerstag nachmittag auf dem Platz vor der Kirche und freut sich über Begegnungen und den Austausch zu ihren Ideen und Wünschen für die Nachbarschaft. Der Brunnenhof ist ein guter Ort – ein alter Quellort -, Gedanken und Ideen sprudeln zu lassen und zusammenzukommen.  Wir verfolgen die Idee der „third places“, weil Menschen offene Orte für Begegnung und Austausch brauchen. Und sind selbst gespannt, was wächst… 

Kurzkonzept Third Places

Erste Ideen konnten in der Nachbarschaft gesammelt werden. Wir wollen diese gemeinsam sähen und dazu verhelfen im Stadtteil zu erblühen!  

werkstatt2.jpg
Seelsorge_Teaser.jpg
ZUSAMMEN WIR! SEELSORGE FORTBILDUNG

Menschen werden älter und einsamer. Nicht immer ist Familie da. Angehörige sind überlastet. Nachbarschaften sind unverbindlich. In Heimen lässt der Pflegenotstand wenig Zeit für Gespräche.

Aktuell merken wir mehr denn je, wie wichtig Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung in der Nachbarschaft sind. Einsamkeit schwächt das Immunsystem und macht krank. Einsame Menschen sind auch körperlich schwächer, werden schneller depressiv und dement.
Dagegen helfen Gemeinschaft, gute Nachbarschaft und offene Gespräche. Wer Worte findet und sich aussprechen kann, ist schon nicht mehr einsam. Geteiltes Leid ist halbes Leid.
Dafür bieten wir eine Fortbildung besonderer Art. Besuche für die Seele, die einjährige zertifizierte Ausbildung will helfen, dass auch schwere Themen uns nicht die Sprache verschlagen.

Was trägt uns durch Krisen? Wie sprechen wir über Krankheit, Einsamkeit, Trauer oder Todesangst? Wie gehen wir selbst mit solchen existentiellen Fragen und Themen um?

Die nächste Fortbildung beginnt voraussichtlich Anfang 2023.

Kontakt

Pastorin Melanie Kirschstein

Telefon: 0176 - 2323 8138

melanie.kirschstein@kirchenkreis-hhsh.de

 

Pastorin Heide Brunow

Telefon: 040 - 5190 00839

h.brunow@kirche-hamburg-ost.de